Zum Hauptinhalt springen

Von Graffenried will Grossbern vorantreiben

Der Wahlkampf bleibt lau. Am Montag diskutierten im Kornhausforum Stapi-Kandidaten über die Idee einer Stadtregion Bern.

Die Stapi-Kandidierenden Alec von Graffenried (GFL), Reto Nause (CVP), Ursula Wyss (SP), Alexandre Schmidt (FDP) und Franziska Teuscher (GFL, vlnr.) diskutierten am Montag im Kornhausforum.
Die Stapi-Kandidierenden Alec von Graffenried (GFL), Reto Nause (CVP), Ursula Wyss (SP), Alexandre Schmidt (FDP) und Franziska Teuscher (GFL, vlnr.) diskutierten am Montag im Kornhausforum.
Marcello Odermatt

Anlässlich des Wahlkampfs um das Berner Stadtpräsidium hat der Verein Bern neu gründen sechs Stadtpräsidiumskandidaten und -kandidatinnen am Montagabend zum Gespräch ins Kornhausforum eingeladen.

Auf dem Podium standen Alec von Graffenried (GFL), Reto Nause (CVP), Ursula Wyss (SP), Alexandre Schmidt (FDP), Franziska Teuscher (GB) und Rudolf Friedli (SVP). Bernhard Giger, Leiter des Kornhausforums und Vorstandsmitglied von Bern neu gründen, moderierte das Gespräch.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.