Zum Hauptinhalt springen

Von der Lehrerschmiede zur Krebsliga

Kathrin Kramis-Aebischer tritt als Leiterin des Instituts für Weiterbildung der Pädagogischen Hochschule Bern (PH Bern) zurück und übernimmt die Geschäftsführung der Krebsliga Schweiz.

Kathrin Kramis-Aebischer.
Kathrin Kramis-Aebischer.

Ab 2003 leitete Kramis die kantonale Zentralstelle für Lehrerinnen- und Lehrerfortbildung und verantwortete später den Aufbau des Instituts für Weiterbildung und dessen Integration in die PH Bern. «In meinen letzten Berufsjahren möchte ich mich bedeutsamen Gesundheitsthemen zuwenden und mich für das Wohlergehen von Menschen engagieren», sagt die 55-Jährige zu ihrem Wechsel. Bei der Krebsliga löst sie per 1. September die interimistische Geschäftsführerin Marcelle Huber ab. Auf der Geschäftsstelle in Bern arbeiten rund 100 Personen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.