ABO+

Viererfeldbrücke brächte Mehrwert

Der Bau einer «richtigen Brücke» erhöht den Wert der Immobilien im neuen Stadtteil Viererfeld, sagt Experte Alain Chaney.

Platz für eine Brücke? Blick vom Viererfeld ins Nordquartier.

Platz für eine Brücke? Blick vom Viererfeld ins Nordquartier.

(Bild: Adrian Moser)

Bernhard Ott@Ott_Bernhard

Wird die Überbauung Viererfeld bloss zu einer weiteren Siedlung oder zu einem neuen Stadtteil? Um diese Frage ist ein Streit zwischen einem Teil der Berner Architekten und Stadtpräsident Alec von Graffenried (GFL) entstanden. In einem offenen Brief üben fünfzig Architekten Kritik am städtebaulichen Wettbewerb. Sie sprechen sich gegen die vorgesehene Kombination von städtebaulichem Wettbewerb, Planung des Stadtteilparks und Direktvergabe von Architekturaufträgen aus. Und sie bezeichnen die im «Bund» präsentierte Idee einer ausgebauten Viererfeldbrücke anstelle einer Velobrücke als «städtebaulichen Ausgangspunkt» für die Planung des neuen Stadtteils .

Der Bund

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt