Zum Hauptinhalt springen

Vier Personen auf Schweinegrippe abgeklärt

In den letzten drei Tagen sind im Kanton Bern vier Personen mit Verdacht auf die Schweinegrippe untersucht worden. Eine Person soll die Kriterien erfüllt haben, schreibt der Kanton in einer Mitteilung.

Bei allen vier Personen sei der Test für Influenza A allerdings negativ ausgefallen, schreibt der Kanton weiter.

Da bei den vier Betroffenen keine besondere medizinische Behandlung erforderlich ist, befinden sich alle zu Hause. Der Kantonsarzt Hans Gerber stuft das Risiko als sehr gering ein, dass eine der vier abgeklärten Personen tatsächlich am neuen Grippevirus erkrankt ist.

Der Kanton Bern habe sich in den letzten Jahren gut auf eine mögliche Pandemie vorbereitet und die erforderlichen Massnahmen rasch einleiten und umsetzen können, so Gerber.

pd/ase

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch