Videoüberwachung in Berner Clubs ist keine Seltenheit

Das Bonsoir ist nicht der erste Club, der Kameras zur Gewaltbekämpfung einsetzt.

«Den Faktor Anonymität ausschalten»: Überwachung in Clubs ist in Bern keine Seltenheit.

«Den Faktor Anonymität ausschalten»: Überwachung in Clubs ist in Bern keine Seltenheit.

Der Club Bonsoir will aufgrund des am Dienstag bekannt gewordenen Angriffs auf den belgischen DJ The Magician vom vergangenen Wochenende Videokameras zur Überwachung einsetzen. Dieses Vorgehen zur Gewaltbekämpfung ist in der Berner Clubszene jedoch nicht neu.

Der Liquid-Club an der Genfergasse zum Beispiel verfügt seit seinen Anfängen im Jahr 2005 über eine Videoüberwachung. «Wir wollen damit den Faktor der Anonymität ausschalten», erklärt Clubbetreiber Stephan Zesiger. «Denn bei Ansammlungen von Personen ist die Anonymität oft ein Deckmantel für unerwünschte Vorkommnisse.» Mit diesen Sicherheitsvorkehrungen plus dem Mitgliedersystem (Gäste erhalten nur mit einer Memberkarte Einlass und sind somit namentlich registriert) hätten Gewalt, Diebstähle und auch verbale Belästigungen praktisch auf null reduziert werden können.

Bierhübeli und ISC videoüberwachungsfrei

Auch die Silo-Bar in der Matte wird mit Kameras überwacht. «Wir haben diese vor gut einem Jahr installiert», sagt Clubbetreiber Benjamin Stutz. «Während des Betriebs helfen uns die Kameras zur Früherkennung von heiklen Situationen. Ausserhalb der Betriebszeiten dient das System als Alarmanlage.»

Seit seiner Eröffnung Ende Oktober 2010 findet man auch im Le Ciel im Bollwerk Videokameras. Das Bierhübeli und das ISC hingegen, beide an der Neubrückstrasse, sind videoüberwachungsfrei. «Bei uns hat sich zum Glück die Frage nach einer Videoüberwachung noch nie gestellt», sagt Micha Günter von Appalooza zum kamerafreien Bierhübeli. Martin Messerli vom ISC meinte auf Anfrage, dass es bei ihnen noch nie einen Angriff auf DJs gegeben habe.

Der Bund

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt