ABO+

Verkehrsader auf Abwegen

In den kommenden Jahren wird die Berner Muristrasse saniert. Die dafür erforderlichen Verkehrsumleitungen müssen sorgfältig geplant werden.

Der Burgernzielkreisel wird voraussichtlich erst im Jahr 2022 saniert.

Der Burgernzielkreisel wird voraussichtlich erst im Jahr 2022 saniert.

(Bild: Manu Friederich)

Calum MacKenzie@CalumMacKenzie0

Man betrachtet sie als selbstverständlich, bis sie plötzlich ganz anders sind: Der Verlauf der dicht befahrenen Verkehrsadern einer Stadt ist tief im Bewusstsein ihrer Bewohner verankert. Gibt es wegen Sanierungen oder Bauprojekten eine Verkehrsumleitung, benötigen Pendler, Anwohner und ÖV-Chauffeure meist eine gewisse Gewöhnungszeit. In der Bundesstadt wurde dies im letzten Sommer deutlich, als Bernerinnen und Berner erst kurz vor der Wiedereröffnung der Kirchenfeldbrücke die «Pop-up-Büssli» über den Muristalden zu lieben lernten.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt