Zum Hauptinhalt springen

Verein Neustadt will den Platz beleben

Der neu gegründete Verein Neustadt Bern will die Umgestaltung der Schützenmatte gegenüber der Stadt koordinieren.

Ein neuer Verein strengt sich an, bei der Neugestalltung der Schützenmatte seine Interessen einzubringen.
Ein neuer Verein strengt sich an, bei der Neugestalltung der Schützenmatte seine Interessen einzubringen.
Adrian Moser (Archiv)

Beim Projekt um eine autofreie Schützenmatte gibt es einen neuen Mitspieler: Am Dienstag hat sich der Verein Neustadt Bern gegründet, wie dieser am Donnerstag mitteilte. Das Hauptziel des Vereins: die Förderung der «Lebensqualität des öffentlichen Raums» im Grossraum Schützenmatte. Der Verein sehe sich als Ansprechpartner für die Stadt in der Neugestaltung dieses Perimeters, wie Vorstandsmitglied Jürg Lüdi auf Anfrage sagt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.