Zum Hauptinhalt springen

Vandalen nehmen trendige Lokale in der Lorraine ins Visier

«Ich versuche, damit dem Quartier etwas zurückzugeben», sagt  Donat Fritschy von der Galerie Artundweise.
«Ich verstehe, dass das bei einigen Unbehagen auslöst», sagt Andreas Egli vom Zeppelin.
Einen längeren Dialog führte mit Vandalen führte der Lorraine-Laden. Mittlerweile mag sich Besitzer Daniel König nicht mehr äussern.
1 / 4

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.