Zum Hauptinhalt springen

Überschwemmungen im Emmental

Das Unwetter vom Donnerstag hat im Kanton Bern vor allem im Oberaargau und im Emmental Keller und Strassen überflutet.

In Melchnau ist das Wasser über die Ufer getreten.
In Melchnau ist das Wasser über die Ufer getreten.

Im Zusammenhang mit den heftigen Regenfällen gingen bei der Polizei bis zum Mittag rund 50 Meldungen ein.

An einzelnen Orten traten auch Bäche über die Ufer oder es kam zu Hangrutschen. Dies sagte Stefan von Below, Sprecher der Kantonspolizei Bern, auf Anfrage der Nachrichtenagentur SDA. Einige Meldungen kamen auch aus dem Aaretal und der Region Belp.

«Rot» über die Ufer getreten

Der starke Niederschlag von heute Morgen hat auch Folgen in Melchnau: Kurz nach 9 Uhr erhielt die örtliche Feuerwehr die Meldung, dass die "Rot" über die Ufer getreten ist. Wegen des knietiefen Wassers musste die Dorfstrasse vorübergehend gesperrt werden. Ab 12 Uhr war die Strasse aber wieder frei befahrbar. Die Bewohner Melchnaus sind sich nasse Füsse inzwischen gewohnt. Das letzte grössere Hochwasser gab es 2007.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch