Zum Hauptinhalt springen

Über Brücken

Poller-Kolumnist über anarchistische und polizeilich gesinnte Seelen in des Schweizers Brust.

Zwei Seelen wohnen in der Schweizer Brust: eine anarchistische und eine polizeiliche. Die anarchistische weigert sich, Gesslers Hut zu grüssen, die polizeiliche hingegen grüsst ihn, wacht aber gleichzeitig darüber, dass alle anderen ihn auch grüssen. Neben diesen zwei Schweizer Seelen, oder vielleicht aus ihnen, hat sich im Lauf der Jahrhunderte aber ein übergeordneter Schweizer Verstand entwickelt, der nicht in der Schweizer Brust, sondern im Schweizer Kopf wohnt und Pragmatismus heissen könnte. Schweizer Pragmatismus ist neustens freilich eher ungefragt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.