Zum Hauptinhalt springen

Tschäppät muss vor Kommission antreten

Das Verfahren gegen den Berner Finanzinspektor Beat Büschi wird überprüft – nach einstimmigem Beschluss der Aufsichtskommission des Stadtrates.

Der Fall Büschi geht weiter: Nun muss Alexander Tschäppät der Aufsichtskommission des Stadtrates Red und Antwort stehen.
Der Fall Büschi geht weiter: Nun muss Alexander Tschäppät der Aufsichtskommission des Stadtrates Red und Antwort stehen.
Adrian Moser

Die Aufsichtskommission des Berner Stadtrates (AK) hat ihren Beschluss an einer ausserordentlichen Sitzung einstimmig gefällt. «Wir wollen den Ablauf der Disziplinaruntersuchung gegen Finanzinspektor Beat Büschi untersuchen», sagt Kommissionspräsident Hasim Sancar (GB). Man suche zum Beispiel eine Antwort auf die Frage, warum die Untersuchung derart lange gedauert habe. Über allfällige weitere Fragestellungen könne er nicht Auskunft geben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.