Zum Hauptinhalt springen

Tramdebatte: Rot-Grün trotzt, die Minderheit bockt

«Verkaufsprospekt» oder Information? «Gefällte» oder «erneuerte» Bäume? Die rot-grüne Mehrheit im Stadtrat hat eine Debatte über die Botschaft zu Tram Region Bern boykottiert.

Bernhard Ott
Rot-Grün hat die Weichen fürs Tram ein für alle Mal gestellt.
Rot-Grün hat die Weichen fürs Tram ein für alle Mal gestellt.
Manuel Zingg (Symbolbild)

Die Würfel waren bereits vor zwei Wochen gefallen: Der Stadtrat hatte einen Kredit von 54,6 Millionen Franken für das 500-Millionen-Projekt Tram Region Bern gutgeheissen. ­Gestern nun ging es lediglich um die Abstimmungsbotschaft, zu der allerdings 70 Abänderungsanträge vorlagen. Trotzdem gab es nochmals chancenlose Rückweisungsanträge und eine stundenlange Debatte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen