Zum Hauptinhalt springen

Tram Region Bern aufgegleist

Der Berner Gemeinderat hat das Vorprojekt Tram Region Bern genehmigt und beantragt dem Stadtrat einen Kredit von 655'000 Franken als Beitrag der Stadt Bern. Das Projekt beinhaltet die Umstellung der heutigen Buslinie Köniz-Ostermundigen auf ein Tram.

Das Geschäft kommt voraussichtlich nach den Sommerferien ins Stadtparlament, wie es in einer Mitteilung der Stadt Bern vom Donnerstag heisst. Das Tram Region Bern werte das Angebot im öffentlichen Verkehr wesentlich auf und sei für die Stadtentwicklung von grosser Bedeutung, schreibt der Gemeinderat.

Im Rahmen des Vorprojekts wird etwa geprüft, wie die neue Tramlinie durch die Innenstadt geführt werden kann. Zudem muss eine Lösung für den Verkehrsknotenpunkt am Eigerplatz gesucht werden. Das Vorprojekt soll Ende 2010 vorliegen. Der Kanton übernimmt 80 Prozent der Kosten, die Gemeinden teilen sich die restlichen 20 Prozent auf.

Die eigentlichen Baukosten in der Grössenordnung von 260 Millionen Franken werden von Kanton und Bund übernommen. Der Baubeginn ist für 2014 vorgesehen.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch