Tibits doppelt nach

Die vegetarische Restaurantkette Tibits ist nach längerer Suche fündig geworden: In der Gurtengasse hat sie sich ihren zweiten Berner Standort gesichert – eröffnet wird im Frühjahr 2013.

In den Räumlichkeiten des ehemaligen Berner Beach-Club in der Gurtengasse wird wohl bald vegetarisch gespiesen.

In den Räumlichkeiten des ehemaligen Berner Beach-Club in der Gurtengasse wird wohl bald vegetarisch gespiesen.

(Bild: Google Street View)

Das Tibits hat in der Gurtengasse in Bern einen zweiten Standort gefunden. Schon seit letztem Herbst suchte die vegetarische Restaurantkette eine Örtlichkeit für ihr zweites Lokal, nachdem Ausbaupläne im Bahnhof gescheitert waren.

Die Bahnhofsfiliale ist gut besucht. So gut, dass es zu den Hauptservice-Zeiten mitunter eng wird. «Der Entschluss zum Ausbau ist auf vielseitigen Wunsch unserer Gäste hin gefallen», sagt Geschäftsleitungsmitglied Daniel Frei. Gerade für grössere Gruppen sei es manchmal schwierig, im Tibits einen Platz zu finden.

Vegetarisches nach dem Aarebad

Das soll sich nun ändern. Mit den Räumlichkeiten des ehemaligen Berner Beachclubs in der Gurtengasse habe man einen zentralen Standort gefunden, sagt Frei. Der Klub schloss im vergangenen Herbst, nachdem der Betreiber Ralf Jansen mit seiner Firma Portabe AG im Juni 2011 Konkurs gegangen war.

«Von der Fläche her können die Räumlichkeiten mit der Filiale am Bahnhof gut mithalten», sagt Frei. Die Nähe zum Marzili-Bähnli locke dann hoffentlich den einen oder andern hungrigen Aareschwimmer ins Lokal. Die Marzili-Saison 2012 müssen badende Tibits-Anhänger allerdings anderweitig überbrücken. Das zweite Tibits-Restaurant in Bern wird voraussichtlich erst im kommenden Frühjahr eröffnen.

DerBund.ch/Newsnet

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt