Zum Hauptinhalt springen

Streit um Energieausweis für Häuser

Aus Opposition gegen den obligatorischen Energieausweis für alte Gebäude bekämpfen die Hauseigentümer das Energiegesetz. Die Befürworter betonen den Nutzen für Umwelt und Mieter.

Alte, schlecht isolierte Häuser sind eigentliche Energieschleudern. (Keystone)
Alte, schlecht isolierte Häuser sind eigentliche Energieschleudern. (Keystone)

Auf Anhieb werden wohl viele Stimmberechtigte das Schlagwort auf den Plakaten der Gegner des revidierten kantonalen Energiegesetzes nicht verstehen – doch bedrohlich klingt es allemal: Gewarnt wird vor einem «Geak-Zwang». Stattdessen empfiehlt das von Wirtschaftsverbänden getragene Komitee für eine vernünftige Energiepolitik in der Volksabstimmung vom 15. Mai seinen Volksvorschlag zur Annahme.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.