Zum Hauptinhalt springen

Staubtrocken und brandgefährlich

Viele Flüsse und Seen führen aufgrund der anhaltenden Trockenheit so wenig Wasser wie schon lange nicht mehr. Der Kanton ruft für Bern und Umgebung die «mittlere Waldbrandgefahr» aus.

Im Bremgartenwald gilt ab sofort erhöhte Waldbrandgefahr.
Im Bremgartenwald gilt ab sofort erhöhte Waldbrandgefahr.

Die Situation sei ungewöhnlich, bestätigt Michael Sautter, Waldbrandbeauftragter beim Amt für Wald des Kantons Bern (Kawa): Seit gestern gilt für Bern und die Gemeinden nördlich und westlich der Stadt erhöhte Waldbrandgefahr – trotz herbstlich-kühlen Temperaturen. Das Kawa hat die Gefahrenbeurteilung aufgrund der trockenen Bedingungen angepasst. Zu lange schon hat es in Bern und Umgebung nicht mehr geregnet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.