Zum Hauptinhalt springen

Stadtrat genehmigt Budget 2013

Der Berner Stadtrat hat gestern Abend das Budget 2013 nach langer Diskussion genehmigt. Es sieht Sparmassnahmen von sieben Millionen Franken vor, die noch nicht konkretisiert sind.

Die Budget-Debatte zog sich lange hin.
Die Budget-Debatte zog sich lange hin.
Franziska Scheidegger (Archiv)

Lob gab es gestern für den Gemeinderat nicht. Das Budget 2013 sei ein «Chnorz», so GFL/EVP-Fraktionschef Daniel Klauser im Stadtrat. Nur dank der einmaligen Auflösung des Gewinnvortrags der Berner Stadtbauten (Stabe) in der Höhe von 12,1 Millionen Franken sei es ausgeglichen (siehe Kasten). Klauser sprach von einem «strukturellen Defizit», die FDP im Hinblick auf die prognostizierten Defizite im Finanzplan der nächsten Jahre von einer «Schuldenwirtschaft».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.