Zum Hauptinhalt springen

Stadtnomaden ziehen zurück aufs Viererfeld

Der nächste Standort für die Stadtnomaden ist bekannt: Sie ziehen wieder ins Vierefeld.

Alter und neuer Standort: Die Stadtnomaden im Viererfeld. (Archiv)
Alter und neuer Standort: Die Stadtnomaden im Viererfeld. (Archiv)
Franzisk Scheidegger

Die Stadtnomaden ziehen dahin zurück, wo sie schon mal waren: Anfang Februar zügeln sie ins Viererfeld. Hier können sie bis Ende April bleiben. Sie haben mit dem Kanton Bern einen Gebrauchsleihvertrag geschlossen, wie der Kanton am Montag mitteilt. Bereits im Winter 2013/14 lebten die Stadtnomaden im Viererfeld.

Im vergangenen November bezogen die Stadtnomaden – organisiert im Verein Alternative – mit ihrer Wohnwagensiedlung ein Gelände im Saali, zuvor waren sie im Gaswerkareal.

Seit 2008 ziehen die Stadtnomaden im Rotationsprinzip an verschiedene Standplätze im Eigentum der Stadt Bern, der Burgergemeinde und des Kantons. Sobald das Gelände entsprechend eingerichtet ist, sollen die Stadtnomaden in die so genannte Zone für experimentelles Wohnen in Riedbach zügeln.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch