Zum Hauptinhalt springen

Stadtfest Bern holt Müslüm, Hip-Hopper und Trachtengruppe auf die Bühne

Mit einem bunten Bühnenprogramm wirbt das Stadtfest Bern 2016 um die Gunst des Publikums.

hjo
Müslüm ist einer der Künstler, die am Stadtfest Bern die Bühne entern.
Müslüm ist einer der Künstler, die am Stadtfest Bern die Bühne entern.
Franziska Scheidegger

Mehr als 50 Konzerte werden an den drei Tagen des Stadtfests Bern dieses Jahr geboten - das Spektrum reicht von «Süper-Immigrant» Müslüm über die Rockband Span bis hin zur Trachtengruppe Bümpliz/Oberbottigen.

Das Stadtfest in Bümpliz-Bethlehem solle ein Fest für alle Bernerinnen und Berner werden, betonten die Organisatoren in einem Communiqué vom Montag. Entsprechend vielseitig sei das Bühnenprogramm.

Die Hauptbühne befindet sich beim Westside. Dort treten die bekanntesten Künstler auf, darunter nebst Müslüm und Span auch das Hip-Hop-Kollektiv Chlyklass sowie die Rockformation Death by Chocolate.

Die Bühne am Europaplatz steht ganz im Zeichen der World Music. Auftreten werden beispielsweise die Latin-Band Chica Torpedo, die Reggae-Musiker von Fusion Square Garden, der Chor der Nationen, das Balkan-Orchester Traktorkestar und der Berner Bassist Mich Gerber.

Bunt gemischt ist auch das Programm im Festzelt auf dem Brünnengut. Zu hören gibts traditionelle und neue Volksmusik, eine Jazz-Matinée und einen Blues-Apéro. Als Höhepunkt gilt der Auftritt der legendären Jammin' feat. Freda Goodlett. Weitere Bühnen befinden sich unter anderem im Sternensaal in Bümpliz und auf dem Chilbiplatz.

Noch in Planung ist das detaillierte Strassenprogramm. Sicher ist bereits, dass auf dem Gelände des Freibads Weyermannshaus Land- und Wasserspiele, eine Velo-Welt und ein Sommernachtsbaden organisiert werden.

Das Stadtfest vom 19. bis 21. August findet in Bümpliz-Bethlehem statt, weil dieser Stadtteil 1000 Jahre alt wird. Ins Fest-Budget von rund einer Million Franken teilen sich die Stadt Bern und Sponsoren.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch