Zum Hauptinhalt springen

Stadtberner zieht es nicht weit weg

Flüchten Städter immer weiter weg ins Grüne, wo Bauland und Wohnungen billiger sind? Jüngste statistische Daten zeigen ein anderes Bild: Beliebt sind vor allem Neubauten in stadtnahen Vororten.

Neubauten in den Vororten wie die Siedlung Quellfrisch in Köniz sind für Stadtberner attraktiv - auch weil die Stadt nah bleibt.
Neubauten in den Vororten wie die Siedlung Quellfrisch in Köniz sind für Stadtberner attraktiv - auch weil die Stadt nah bleibt.
Valérie Chételat

Die Bevölkerung der Stadt Bern ist letztes Jahr erneut leicht gewachsen: um rund 1100 auf gut 139 000 Personen. Allerdings liegt die moderate Zunahme um 0,8 Prozent weit unter den Wachstumszielen des kantonalen Richtplans. Positiv ist auch der sogenannte Wanderungssaldo, 2014 sind rund 500 Personen mehr nach Bern gezogen als von dort weg. Allerdings gilt dies nicht für Schweizer und Schweizerinnen, deren Wanderungssaldo erstmals seit Jahren wieder rückläufig war.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.