Zum Hauptinhalt springen

Stadt steht notfalls hinter Schreinerei

Der Grosse Rat hat beschlossen, die Alte Schreinerei auf dem Von-Roll-Areal sei abzubrechen. Sie ist aber geschützt. Nun macht die Stadt Bern klar, dass sie das Gebäude juristisch und politisch verteidigen würde.

Für die einen ist die Alte Schreinerei an der Fabrikstrasse in Bern ein Baudenkmal, für die anderen ein Scheiterhaufen.
Für die einen ist die Alte Schreinerei an der Fabrikstrasse in Bern ein Baudenkmal, für die anderen ein Scheiterhaufen.
Adrian Moser

Sollte der Kanton aufgrund der finanziellen Eigeninteressen in Erwägung ziehen, das Bau- oder das Denkmalpflegegesetz zu ändern oder ein Baugesuch für den Abriss einzureichen, «wird die Stadt Bern ihre rechtlichen und politischen Mittel zur Erhaltung der Alten Schreinerei ergreifen». Diese Aussage steht in der gestern veröffentlichten Antwort zur Interpellation von Stadtrat Luzius Theiler (GPB-DA). Sie trägt den Titel: «Wie reagiert die Stadt auf die Forderung des Kantons nach illegalem Handeln?»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.