Zum Hauptinhalt springen

Stadt Bern wird zur «Energiestadt Gold»

Die Stadt Bern hat am Dienstag das Label «Energiestadt Gold» erhalten. Damit ist Bern in den Kreis der 18 besten Energiestädte der Schweiz aufgenommen worden.

Regierungsrätin Barbara Egger-Jenzer im Jahr 2008 bei der Übergabe des Labels Energiestadt an die Gemeinde Herzogenbuchsee. Nun hat auch die Stadt Bern diese Auszeichnung erhalten.
Regierungsrätin Barbara Egger-Jenzer im Jahr 2008 bei der Übergabe des Labels Energiestadt an die Gemeinde Herzogenbuchsee. Nun hat auch die Stadt Bern diese Auszeichnung erhalten.
Herbert Rentsch

Mit dem Label werden Städte ausgezeichnet, die sich im Energiebereich profiliert haben.

Der Gemeinderat hatte sich den Erhalt des Goldlabels im Jahr 2010 zum Ziel gesetzt, wie er in seiner Mitteilung schreibt. Bern ist seit 12 Jahren Energiestadt. Seit dem letzten Audit im Jahr 2006 konnte sich die Stadt weiter steigern und hat dafür nun die goldene Auszeichnung erhalten.

Für das Label werden Strategien und Aktivitäten einer Stadt bei der Raumplanung, bei der Ver- und Entsorgung, der Mobilität oder bei kommunalen Gebäuden und Anlagen unter die Lupe genommen.

SDA/el

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch