Zum Hauptinhalt springen

Stadt Bern soll vegane Menüs anbieten

Das vegetarische und vegane Ernährungsangebot in städtischen Institutionen soll ausgebaut werden. Im Unterschied zu Basel versucht es der Verein Sentience Politics in Bern aber nicht mit einer Volksinitiative.

Auch in Kitas und Tagesschulen soll es vegane Menüs geben. Laut Experten ist es damit alleine aber nicht getan.
Auch in Kitas und Tagesschulen soll es vegane Menüs geben. Laut Experten ist es damit alleine aber nicht getan.
Adrian Moser

Städtische Angestellte sollen künftig jeden Tag vegetarisch und vegan essen können. Als der Verein Sentience Politics im Frühjahr angekündigt hatte, mit zwei Initiativen dieser Forderung in Basler und Berner Kantinen zum Durchbruch zu verhelfen, war der Aufschrei gross. Der Unmut gipfelte in der Verleihung des rostigen Paragrafen für das «dümmste und unnötigste Gesetz», den Sentience Politics von der rechtsbürgerlichen Vereinigung IG Freiheit entgegennehmen durfte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.