Zum Hauptinhalt springen

Stadt Bern punktet beim ÖV-Poker um Bundesgelder

Geht es nach den Plänen des Bundes, soll die Verkehrsinfrastruktur in der Stadt Bern in den nächsten Jahren stark ausgebaut werden.

Der Bund will mehr Geld in den Stadtberner ÖV stecken.
Der Bund will mehr Geld in den Stadtberner ÖV stecken.

Geht es nach den Plänen des Bundes, soll die Verkehrsinfrastruktur in der Stadt Bern in den nächsten Jahren stark ausgebaut werden, während andere Teile im Kanton, etwa Biel oder das Oberland, aber auch Gemeinden in der Region Bern wie Ostermundigen oder Köniz, weiter auf ihre Projekte warten müssen. Dies zumindest sieht das Agglomerationsprogramm des Bundes vor, das die Landesregierung gestern in die Vernehmlassung geschickt hat.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.