Zum Hauptinhalt springen

Stadt Bern passt das Baurecht dem Projekt «Baumzimmer» an

Die Überbauung Centralweg hält die Abstände zu einem benachbarten Gebäude nicht ein. Nun will die Stadt Bern nachträglich die baurechtlichen Grundlagen anpassen.

Die «Baumzimmer» sollen nun doch nicht in der geplanten Form gebaut werden.
Die «Baumzimmer» sollen nun doch nicht in der geplanten Form gebaut werden.
zvg

Das Projekt «Baumzimmer» ist schon lange nicht mehr, was es einmal war: Wegen eines Stadtratsentscheides sind die Wohnungen nicht mehr so billig wie ursprünglich vorgesehen. Und wegen fehlender Zustimmung der Nachbarn musste auf die namensgebenden «Baumzimmer» in Form von abgerundeten Balkonen zugunsten rechteckiger Vorbauten verzichtet werden. Gegen das abgeänderte Bauprojekt ist zudem eine Einsprache des Vereins «Läbigi Lorraine» beim Statthalteramt hängig.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.