Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Stadt Bern lässt Graffiti einfach stehen

Graffiti auf der Lorrainebrücke: Hässlich aber geduldet.
Mittlerweile sind es bereits über 60.
An der Lorraine­brücke ist allerdings eine Schutzschicht auf Mikrowachsbasis aufgebracht: Das Graffiti kann nur mit einem heissen Hochdruckwasserstrahl abgewaschen werden.
1 / 4

Zerstörung des Stadtbildes

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin