Zum Hauptinhalt springen

Spitalstandortinitiative: Komitee fordert Transparenz

Das Abstimmungskomitee will präzisere Angaben zu den Patientenzahlen einzelner Spitäler. Diese würden unter Verschluss gehalten – trotz des Öffentlichkeitsprinzips.

Mireille Guggenbühler, Basil Weingartner
Mit der Spitalstandortinitiative soll der Erhalt der öffentlichen Spitäler gesetzlich verankert werden.
Mit der Spitalstandortinitiative soll der Erhalt der öffentlichen Spitäler gesetzlich verankert werden.
Valerie Chetelat

Es waren zwei aufregende Jahre in der Berner Spitallandschaft: Im Oktober 2012 wurde das Spital Saanen trotz des jahrelangem Kampfs der Lokalbevölkerung geschlossen. Im Sommer 2013 schloss die Geburtshilfeabteilung Riggisberg trotz vieler Proteste ihre Türen. Zum selben Zeitpunkt verliessen mehrere Ärzte beinahe gleichzeitig das Tiefenauspital. Dies aufgrund der Grossfusion der Spital Netz Bern AG mit dem Inselspital.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen