So klingen die frühen Vögel

5–6 Uhr: Wie singt der Zilpzalp? Und wie macht die Kohlmeise? Eine kleine Vogelkunde in Tonspuren.

hero image
Hanna Jordi

In unseren Gefilden ist der Gesang der Vögel ein untrügliches Zeichen dafür, dass der Morgen anbricht. Wann singen die Tiere? Und wie klingen die Beiträge der einzelnen Sänger? Ornithologe Michael Schaad hat den Gesang von Hausrotschwanz bis Grünfink für den «Bund» charakterisiert.

1. Hausrotschwanz

  • Tagwacht: 90 Minuten vor Sonnenaufgang
  • Merkmal: «Am Ende seiner Strophe klingt es, als gäbe es einen Überschlagsfunken, ein kräftiges Knistern.»

2. Singdrossel

  • Tagwacht: 75 Minuten vor Sonnenaufgang
  • Merkmal: «Kein besonders prägnanter Ruf. Aber er wiederholt seine Motive zwei- bis dreimal, in einem flötenden Singsang.»

3. Amsel

  • Tagwacht: 60 Minuten vor Sonnenaufgang
  • Merkmal: «Nur flötende Töne, keinerlei Knirschen. Die Amsel verfügt über einen sehr weiten Tonumfang und wechselt von sehr tief zu sehr hoch im Handumdrehen.»

4. Rotkehlchen

  • Tagwacht: 60 bis 45 Minuten vor Sonnenaufgang
  • Merkmal: «Der Gesang klingt plätschernd.»

5. Zaunkönig

  • Tagwacht: 45 Minuten vor Sonnenaufgang
  • Merkmal: «Er schmettert gewaltig für so einen kleinen Vogel. Häufig lässt er zwei Triller ertönen.»

6. Buchfink

  • Tagwacht: 30 Minuten vor Sonnenaufgang
  • Merkmal: «Sein Gesang hat einen Merksatz. Er klingt wie: Bi ni bi ni bi ni nid e schöne Rittersmaa.»

7. Zilpzalp

  • Tagwacht: 15 Minuten vor Sonnenaufgang
  • Merkmal: «Er heisst, wie er klingt: Zilp-Zalp.»

8. Kohlmeise

  • Tagwacht: Bei Sonnenaufgang
  • Merkmal: «Einfach. Sie sagt: Zi-bä, Zi-bä, Zi-bä.»

9. Mönchsgrasmücke

  • Tagwacht: Bei Sonnenaufgang
  • Merkmal: «Ein plapperiges Tier: Sie plaudert, sie knirscht, sie zieht eine Schlaufe am Schluss. Und ihr Ruf klingt, als würden zwei Steine gegeneinandergeschlagen.»

10. Distelfink

  • Tagwacht: 15 Minuten nach Sonnenaufgang
  • Merkmal: «Er klingt wie sein deutscher Name: Stieglitz, Stieglitz, Stieglitz.»

11. Grünfink

  • Tagwacht: 30 Minuten nach Sonnenaufgang
  • Merkmal: «Für mich ist er ein Armeevogel: Er trillert, und er rattert wie ein Maschinengewehr. Und er ist Experte für verzogene Töne.»

DerBund.ch/Newsnet

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt