Zum Hauptinhalt springen

Skywork hat neuen Draht zu Investorenfamilie

Martin Inäbnit ist Vizepräsident von Skywork Airlines. Er sei aufgrund seines Know-how und nicht als Investor gewählt worden, sagt Skywork-CEO Rolf Hartleb.

«Martin Inäbnit ist nicht als Investor in den Verwaltungsrat gewählt worden», sagt Skywork-CEO Rolf Hartleb. Die Suche nach neuen Investoren sei nach wie vor im Gang.
«Martin Inäbnit ist nicht als Investor in den Verwaltungsrat gewählt worden», sagt Skywork-CEO Rolf Hartleb. Die Suche nach neuen Investoren sei nach wie vor im Gang.
Adrian Moser

Die Berner Fluggesellschaft Skywork Airlines möchte aus den Negativschlagzeilen rauskommen. Und sie möchte nach dem Ausstieg des Arztes und Rolex-Erben Daniel Borer endlich einen Investor finden. Mit der Wahl von Martin Inäbnit zum Vizepräsidenten des Verwaltungsrates ist Letzteres zwar nicht gelungen. Aber Skywork hat zumindest einen direkten Draht zu einer potenziellen Investorenfamilie: Martin Inäbnits Bruder Walter ist Verwaltungsratspräsident der Medizinaltechnikfirma Haag-Streit in Köniz.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.