Zum Hauptinhalt springen

Siedlungsreste aus der Bronzezeit gefunden

Der kantonale Archäologische Dienst ist bei einer Rettungsgrabung in Niederwangen bei Bern auf Reste prähistorischer Holzbauten gestossen. In den Resten fanden die Fachleute zahlreiche Keramikfragmente.

Am Sortiertisch: Archäologen bergen Keramikfragmente aus der Bronzezeit. (zvg)
Am Sortiertisch: Archäologen bergen Keramikfragmente aus der Bronzezeit. (zvg)

Der archäologische Dienst restauriert nun die Tonstücke und wertet die vorgefundenen Siedlungsreste aus, wie die kantonale Erziehungsdirektion mitteilte. Die Siedlung war im 14. und 13. Jahrhundert vor Christus bewohnt.

Die Fundstelle liegt ganz in der Nähe eines Geländes, wo bereits 1999 Teile der bronzezeitlichen Siedlung, aber auch ein römischer Gutshof und ein frühmittelalterliches Gräberfeld untersucht wurden. Dort, wo die Rettungsgrabung nun abgeschlossen ist, befand sich früher der Gasthof Löwen.

SDA/el

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch