Zum Hauptinhalt springen

«Ich wünsche mir mehr Empathie»

Robin Adams ist Sänger will Dinge wegschmeissen, statt welche zu kriegen.

Schwingerkönig Matthias Sempach wünscht sich einen gesunden Fuss und freut sich auf das Geschenkeauspacken.
Schwingerkönig Matthias Sempach wünscht sich einen gesunden Fuss und freut sich auf das Geschenkeauspacken.
Thomas Reufer

«Ich habe alles, was ich mir wünsche, auf meiner Wunschliste steht dieses Jahr nichts Materielles», sagt Robin Adams. Der 44-jährige Sänger wünscht sich zu Weihnachten, dass «auf der Welt auf Gewalt weniger mit Gegengewalt reagiert wird». Als Künstler und Vater hoffe er auch, dass Empathie vermehrt thematisiert und gelebt werde. «Dies versuche ich auch durch meine Arbeit auf der Bühne zu vermitteln.» Materielle Geschenke wünscht sich Adams nicht, eher im Gegenteil: «Ich habe zu viel und will eher Dinge wegschmeissen oder sie jemandem vorbeibringen, der sie mehr braucht als ich.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.