Zum Hauptinhalt springen

Sicherer Aare-Schwumm – so gehts

Schwimmen in der Aare ist ein geselliges Vergnügen für Gross und Klein – jedoch nicht ganz ungefährlich. Einfache Verhaltensregeln helfen, Gefahrensituationen zu vermeiden.

Ein Aareschwumm ist ungefährlich – wenn man die Regeln beachtet. (Adrian Moser)
Ein Aareschwumm ist ungefährlich – wenn man die Regeln beachtet. (Adrian Moser)

Ein Badeunfall an der Aare verlief diesen Sonntag glimpflich: Nach einem missglückten Kopfsprung in den Fluss musste sich ein Mann von der Sanitätspolizei behandeln lassen, die aber nur leichte Verletzungen an der Schulter feststellen konnte. Allzu oft nehmen Badeunfälle indes ein tragisches Ende. Laut der Schweizerischen Lebensrettungs-Gesellschaft (SLRG) ertranken in der Schweiz im Jahr 2010 43 Menschen. Tücken und Gefahren eines AareSchwumms dürften so manchem Badegast nicht bewusst sein.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.