Stichwort:: Wieder Montag

Der «Bund» bringt zu jedem Wochenanfang die neue Porträtserie «Wieder Montag». Gezeigt werden Menschen aus dem ganzen Kanton Bern in ihrem Alltag, oft mit einem Bezug zu politischen oder gesellschaftlichen Aktualitäten.

News

«Diese 25 Jahre sind für mich von unschätzbarem Wert»

Zeitungsverträger bleiben unbeachtet, ausser sie kommen zu spät. Für die Liebefelderin Madeleine Hügli war die Arbeit in der Frühe mehr als ein Job. Mehr...

«Ich war immer voll akzeptiert in der Herrenmodebranche»

Margrit Naef leitet das Herrenmodegeschäft Dick in Bern, das für immer schliesst. Textilien bestellt sie nie online, weil sie den Stoff vor dem Kauf anfassen will. Mehr...

«Ich kann schon Wörter, die nicht einmal Schweizer kennen»

Einst hat Kahled Al-Salloumi im syrischen Homs Beton angemischt. Jetzt stellt er bei Velafrica Velos bereit für den Transport nach Afrika. Mehr...

«Trauer gilt schnell einmal als Krankheit, als Depression»

Stéphanie Berger und Lilian Corchia-Rieder betreiben in Bern ein Trauer-Café. Das hört sich traurig an, ist es aber nicht – oder nicht immer. Mehr...

«Man darf die Situation nicht schönreden»

Christiana Colliard kümmert sich um Kinder mit Traumata. Für ihr Engagement in der «Wohngruppe Wolf» wurde sie am Samstag ausgezeichnet. Mehr...

Hintergrund

«Die Fahrerin töggelte auf dem Handy und fuhr auf mich zu»

Konzentriert regelt Laura Amato am Berner Ostring den Verkehr. Zerstreut sind hingegen manche Auto- oder Velofahrer – oder sogar ungeduldig und aggressiv. Mehr...

«Etwa ein Viertel des Abfalls sind Lebensmittel»

Seit einem Jahr fahren auf Berner Kehrichtwagen auch Frauen mit. Eine von ihnen ist Stephanie Neuhaus. Mühe macht ihr nur die Verschwendung von Essen. Mehr...

«Zuerst dachte ich, ich kann nichts mehr, ich muss ins Heim»

Im August 2015 erlitt Martin Bieri bei einem Töffunfall schwerste Verletzungen. Nun will er trotz Prothesen Autofahrlehrer werden. Mehr...

«Da kann man das Handy auch einmal weglegen»

Manuel Meyer ist froh, dass er als Kind der Pfadi eine zweite Chance gab. Heute ist er Kantonsleiter und wird wie viele Pfadis Pfingsten draussen verbringen. Mehr...

«Eine Kirche ist mehr als ein Club von Gleichgesinnten»

Mit Helen Marshall ist erstmals eine Frau Pfarrerin an der anglikanischen Kirche St. Ursula in Bern. Ihre Kirche sei nicht bloss für Heimweh-Engländer da, sagt sie. Mehr...

Meinung

«Manchmal dachte ich, jetzt reichts aber langsam»

Die Steffisburgerin Sandra Huber hat einen Sohn mit einer seltenen Krankheit, die das Leben der Familie tagtäglich dominiert. Mehr...

Einige Filme würde er am liebsten zehn Mal anschauen

Der 17-jährige Schüler hat einen Film produziert – und schaut viele Kinostreifen, um von den grossen Vorbildern zu lernen. Mehr...

«Du muesch jetz aber no go d Händ wäsche»

Die 32-jährige Berner Kita-Leiterin leidet an Zöliakie. In einem Buch erklärt sie den Kindern, was das für eine Krankheit ist. Mehr...

«Die Namen der Figuren suche ich im Telefonbuch»

Der Berner Alt-CVP-Nationalrat Norbert Hochreutener schreibt Krimi um Krimi – mit vielen Bezügen zum Polit- und Wirtschaftsmilieu. Mehr...

Buntes Treiben, auch zur Freude anderer

Wieder Montag Die Berner Kreativ-Werkstatt Pink Elefant feiert heuer das 10-Jahr-Jubiläum. Die Chefin Cordelia Hagi selbst hat bereits viel früher die Farbe Pink für sich entdeckt Mehr...


«Diese 25 Jahre sind für mich von unschätzbarem Wert»

Zeitungsverträger bleiben unbeachtet, ausser sie kommen zu spät. Für die Liebefelderin Madeleine Hügli war die Arbeit in der Frühe mehr als ein Job. Mehr...

«Ich war immer voll akzeptiert in der Herrenmodebranche»

Margrit Naef leitet das Herrenmodegeschäft Dick in Bern, das für immer schliesst. Textilien bestellt sie nie online, weil sie den Stoff vor dem Kauf anfassen will. Mehr...

«Ich kann schon Wörter, die nicht einmal Schweizer kennen»

Einst hat Kahled Al-Salloumi im syrischen Homs Beton angemischt. Jetzt stellt er bei Velafrica Velos bereit für den Transport nach Afrika. Mehr...

«Trauer gilt schnell einmal als Krankheit, als Depression»

Stéphanie Berger und Lilian Corchia-Rieder betreiben in Bern ein Trauer-Café. Das hört sich traurig an, ist es aber nicht – oder nicht immer. Mehr...

«Man darf die Situation nicht schönreden»

Christiana Colliard kümmert sich um Kinder mit Traumata. Für ihr Engagement in der «Wohngruppe Wolf» wurde sie am Samstag ausgezeichnet. Mehr...

«Falls es schlecht tönt, ist nie die Trompete schuld»

Der Berner Trompeter David Blaser ist mit Pepe Lienhard auf Schweiz-Tournee. Dazwischen vermittelt er Trompetenschülern die Welt der Musik. Mehr...

«Ohne Spitzenmedizin würde ich längst nicht mehr leben»

Dem Arzt Michael Schenk wurde zweimal eine Leber transplantiert. Die schwere Krankheit mache ihm bewusst, wie kostbar und begrenzt das Leben sei, sagt er. Mehr...

«Ich bin die bessere Mutter, wenn ich gehen kann»

Die Gymnasiallehrerin Birgit Weder ist die Ernährerin ihrer jungen Familie. Nur ab und zu würde sie gerne mehr Zeit mit ihrer Tochter verbringen. Mehr...

«Ein Navi? Um Gottes willen, mein Kopf ist gut genug»

Der 81-jährige Wolfgang Wüsten fährt seit 1992 für Bären-Taxi. Er regt sich nie auf und kommt mit allen gut aus. «Darum ist mir der Job nicht verleidet.» Mehr...

«Das Fahren wird nicht die grösste Herausforderung sein»

Der Berner Matthias Furer fährt heuer an der Mongol Rally mit. Für ihn stehen vor allem Spass und Abenteuer im Vordergrund. Mehr...

«Ich bin ein Kapitalist, aber verteile auch viel»

Der 87-jährige Alt-Nationalrat Jean-Pierre Bonny lebt im Altersheim, verfolgt aber noch immer aufmerksam, was sich in der Politik tut. Mehr...

Zwei Welten auf einem Planeten

Porträt Der 58-Jährige Bernhard Wissler repariert Rollstühle und schickt sie nach Äthiopien. Seine Berufung entdeckte der Berner zufällig. Mehr...

«Ich interpretiere das traditionelle Handwerk neu»

Porträt Die Kunstglaserin Maya Manz macht Möbel und Wohnaccessoires aus Spiegeln und Glas. Damit hält sie ein aussterbendes Handwerk am Leben. Mehr...

«Vielen fehlt der Mut, die Komfortzone zu verlassen»

Porträt Auf einem 2000 Kilometer langen Kajak-Velo-Trip stiessen die Mentaltrainer Rüdiger Böhm und Dominic Kläyan ihre eigenen Grenzen. Mehr...

«Ich muss als Rapperin nicht sympathisch sein»

Porträt Die 15-jährige Bernerin Estelle Plüss rappt nicht, um berühmt zu werden. Spass an der Musik und Authentizität sind ihr wichtiger. Mehr...

«Die Fahrerin töggelte auf dem Handy und fuhr auf mich zu»

Konzentriert regelt Laura Amato am Berner Ostring den Verkehr. Zerstreut sind hingegen manche Auto- oder Velofahrer – oder sogar ungeduldig und aggressiv. Mehr...

«Etwa ein Viertel des Abfalls sind Lebensmittel»

Seit einem Jahr fahren auf Berner Kehrichtwagen auch Frauen mit. Eine von ihnen ist Stephanie Neuhaus. Mühe macht ihr nur die Verschwendung von Essen. Mehr...

«Zuerst dachte ich, ich kann nichts mehr, ich muss ins Heim»

Im August 2015 erlitt Martin Bieri bei einem Töffunfall schwerste Verletzungen. Nun will er trotz Prothesen Autofahrlehrer werden. Mehr...

«Da kann man das Handy auch einmal weglegen»

Manuel Meyer ist froh, dass er als Kind der Pfadi eine zweite Chance gab. Heute ist er Kantonsleiter und wird wie viele Pfadis Pfingsten draussen verbringen. Mehr...

«Eine Kirche ist mehr als ein Club von Gleichgesinnten»

Mit Helen Marshall ist erstmals eine Frau Pfarrerin an der anglikanischen Kirche St. Ursula in Bern. Ihre Kirche sei nicht bloss für Heimweh-Engländer da, sagt sie. Mehr...

«Es ist nicht in Ordnung, auf sein Kind zu schiessen»

Adam Tellmeister wollte unbedingt heissen wie der Nationalheld, obwohl der gebürtige Berner und Wahlberliner zu ihm ein gespaltenes Verhältnis hat. Mehr...

Seine Kunst passt auf eine Briefmarke

Ein Film dokumentiert das 50-jährige Schaffen des Muriger Künstlers Oskar Weiss. Sein vielfältiges Werk ist fast immer von einer heiteren Note durchdrungen. Mehr...

Der Rabbiner mit der YB-Kippa

Michael Kohn ist seit gestern Rabbiner der Jüdischen Gemeinde Bern. Seine Kippa mit YB-Logo trägt ihm auf der Strasse oft Zufallsbekanntschaften ein. Mehr...

«Bei der Paketpost ist das ganze Jahr Weihnachten»

Rudolf Rutschmann ist seit 40 Jahren mit Leib und Seele Pöstler. Er kennt das Berner Monbijouquartier aus dem Effeff – die Wünsche der Kundschaft ebenso. Mehr...

«Viele sterben, weil sie nicht rechtzeitig ein Spital erreichen»

Cathérine Akom hilft ihren Landsleuten in Kamerun, zu medizinischer Hilfe zu gelangen. Die Hilfswerkmitarbeiterin kennt das Problem aus ihrer Familie. Mehr...

Der Umweg nach Hollywood führt über Bulgarien

Porträt Rosetta Bachofner will die Musik zu ihrem Beruf machen. Nun erhält sie die Chance ihres Lebens – und will sich diese unter keinen Umständen entgehen lassen. Mehr...

Vom Fussballprofi zum Brückenbauer

Stephan Freys Lebensprojekt heisst Netzwärk. Der Verein will geflüchteten Menschen die Türe in die Arbeitswelt öffnen. Mehr...

«Sogar ein simpler Zuckerstock enthält ein kleines Geheimnis»

Porträt Der Berner Wilfred Burri hat sein Hobby zum Beruf gemacht. Nun hört «Knallfred» auf, denn alles hat ein Ende, nicht nur ein Feuerwerk. Mehr...

Der Blindgänger

Porträt Der Extremsportler Steven Mack ist dem Tod haarscharf entronnen. Inzwischen weiss er, dass das Lebensglück nicht von Adrenalin-Kicks abhängt. Mehr...

«Bei uns betont man zu sehr die Risiken anstatt den Nutzen»

Der Berner Unternehmer Christoph Glauser überprüft mit einer Findmaschine, ob Nutzer im Internet das bekommen, was sie eigentlich suchen. Mehr...

«Manchmal dachte ich, jetzt reichts aber langsam»

Die Steffisburgerin Sandra Huber hat einen Sohn mit einer seltenen Krankheit, die das Leben der Familie tagtäglich dominiert. Mehr...

Einige Filme würde er am liebsten zehn Mal anschauen

Der 17-jährige Schüler hat einen Film produziert – und schaut viele Kinostreifen, um von den grossen Vorbildern zu lernen. Mehr...

«Du muesch jetz aber no go d Händ wäsche»

Die 32-jährige Berner Kita-Leiterin leidet an Zöliakie. In einem Buch erklärt sie den Kindern, was das für eine Krankheit ist. Mehr...

«Die Namen der Figuren suche ich im Telefonbuch»

Der Berner Alt-CVP-Nationalrat Norbert Hochreutener schreibt Krimi um Krimi – mit vielen Bezügen zum Polit- und Wirtschaftsmilieu. Mehr...

Buntes Treiben, auch zur Freude anderer

Wieder Montag Die Berner Kreativ-Werkstatt Pink Elefant feiert heuer das 10-Jahr-Jubiläum. Die Chefin Cordelia Hagi selbst hat bereits viel früher die Farbe Pink für sich entdeckt Mehr...

Wie eine junge Bernerin in Kathmandu eine Schule baute

Wieder Montag Schon 2006 bekam Melanie Meichle für ihr Projekt in Nepal einen Preis des Roten Kreuzes. Jetzt wurde die Schule eröffnet. Mehr...

Als Bauer ist er auf dem Boden, als Musiker hebt er ab

Wieder Montag Michel Biedermann ist Bauer auf dem Stauffenbühl bei Burgistein und Berufsmusiker im Berner Symphonieorchester – als Klarinettist. Mehr...

Wieder Montag: Wenn Frau Merkel die Essenszeit bestimmt

Wieder Montag Der 31-jährige BEKB-Angestellte Thomas Meier handelt mit Währungen. Disziplin sei das A und O im Handelsgeschäft, sagt er. Mehr...

Stichworte

Autoren

Werbung

Immobilien

Werbung

Volltreffer! Die Fussballkolumne.

Grädel schreibt über Fussball und die Welt. Wenn einer in Bern und Umgebung echten Fussballsachverstand hat, dann er.

Abo

Das digitale Monatsabo für Leser.

Nutzen Sie den «Bund» digital ohne Einschränkungen. Für nur CHF 32.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Abo

Das digitale Monatsabo Light für Leser.

Nutzen Sie den «Bund» digital im Web oder auf dem Smartphone. Für nur CHF 19.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Werbung

Auswärts essen? Die Gastrokolumne.

Per Mausklick zur Gastrokritik: Wo es der Redaktion am besten mundet, kommen vielleicht auch Sie auf den Geschmack.

Werbung

Urban und trendy?

Mal im Selbstversuch, mal beim Ortstermin. Oft mit Nachgeschmack. Immer allumfassend.