ABO+

Serbien verkauft seine Botschaft im Kirchenfeld – und schweigt

Serbien will umziehen und lässt seine Residenz im Kirchenfeldquartier verkaufen. Bei der Quartierkommission hofft man auf private Käufer.

«Preis auf Anfrage» – die serbische Botschaftsresidenz an der Seminarstrasse 5 steht zum Verkauf.

«Preis auf Anfrage» – die serbische Botschaftsresidenz an der Seminarstrasse 5 steht zum Verkauf.

(Bild: Franziska Rothenbühler)

Als «absolute Rarität mitten in der Hauptstadt» und als «Juwel» an exklusiver Lage – so wird die Liegenschaft der serbischen Botschaft in einem Online-Inserat beworben. Die Ende der 1970er-Jahre als Botschaft erstellte Liegenschaft mit 18 Büroräumen und 4 Wohnungen an der Seminarstrasse 5 kann – nach entsprechendem Kapitalnachweis – ab sofort unverbindlich besichtigt werden. Preis auf Anfrage.

Der Bund

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt