Zum Hauptinhalt springen

Schmidt und Käser sind sich uneins

Gemeinderat Alexandre Schmidt (FDP) wirft Regierungsrat Hans-Jürg Käser (FDP) vor, gegen den Willen der Stadt ein Bundesasylzentrum zu planen. Käser hat eine andere Agenda und sagt, es sei nicht seine Idee.

Das Zieglerspital als Bundesasylzentrum? Die Stadt Bern hat Vorbehalte, die Nachbargemeinde Köniz gibt sich verschnupft.
Das Zieglerspital als Bundesasylzentrum? Die Stadt Bern hat Vorbehalte, die Nachbargemeinde Köniz gibt sich verschnupft.
Valérie Chételat

Die Freude über den Glücksfall Zieglerspital trübt sich. Gestern ist bekannt geworden, dass das Berner Zieglerspital als Asylunterkunft genutzt werden könnte, denn das Gebäude wird wegen der Reorganisation der Stadtspitäler ab Ende September leer stehen. Gleichzeitig ist der Kanton unter Druck, für die zu erwartenden Flüchtlingsströme genügend Unterkünfte bereitzustellen. Auch die Stadt Bern ist gefragt, zumal sich ein Asylzentrum als Zwischennutzung in der ehemaligen Feuerwehrkaserne verzögert. Gemeinderätin Franziska ­Teuscher (Grüne) bezeichnet das frei werdende Zieglerspital deshalb als Glücksfall für Stadt und Kanton.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.