ABO+

SBB wollen Berner «Randständige» vertreiben - für mehr Profit

Der Bahnhofplatz soll nach dem Willen der SBB «aufgewertet» werden. Bei der Stadt Bern ist man anderer Meinung.

Die SBB wollen rauchende und trinkende Gruppen vom Haupteingang des Bahnhofs Bern verbannen, indem ein Vorbau erstellt werden soll.

Die SBB wollen rauchende und trinkende Gruppen vom Haupteingang des Bahnhofs Bern verbannen, indem ein Vorbau erstellt werden soll.

(Bild: Valérie Chételat (Archiv))

Basil Weingartner@bwg_bern

«Treffen wir uns später noch auf ein Bier vor dem Bahnhof?» – diese Frage könnte in Bern künftig nicht mehr zu hören sein. Die SBB möchten die Menschen – meist Jugendliche und sogenannte Randständige –, die sich auf dem Bahnhofplatz versammeln, an «andere Orte lotsen».

Der Bund

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt