Zum Hauptinhalt springen

Ruedas neuer Rasen

Nach den Red Hot Chilli Peppers und Boxer Klitschko sollen endlich wieder die Berner Young Boys die Hauptrolle im Stade de Suisse spielen. Hierfür werden seit gestern 285 Rollen Naturrasen verlegt werden.

Noch ist es verboten, den neu verlegten Rasen zu betreten. Am Donnerstag, den 19. Juli spielen die Berner Young Boys ihr erstes Heimspiel der Europa League.
Noch ist es verboten, den neu verlegten Rasen zu betreten. Am Donnerstag, den 19. Juli spielen die Berner Young Boys ihr erstes Heimspiel der Europa League.
Joël Baumann
Die Arbeiten kommen zügig voran.
Die Arbeiten kommen zügig voran.
Joël Baumann
Der YB-Trainer persönlich erkundigt sich nach dem Zustand des Rasens.
Der YB-Trainer persönlich erkundigt sich nach dem Zustand des Rasens.
Joël Baumann
1 / 10

Dunkelbraune Rollen warten auf dem blauen Lastwagen darauf, auf den sandigen Untergrund gehievt und anschliessend zu einem erstaunlich grünen Teppich ausgerollt zu werden. Die Arbeiten im Stade de Suisse kommen zügig voran. Gestern meldete 20 Minuten Online, dass das Stadion eher einem Sandkasten, denn einem Fussballplatz gleiche.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.