Zum Hauptinhalt springen

Restaurant &Söhne verlässt Länggasse

Das Restaurant &Söhne in der Länggasse macht dicht. Die Räume waren zu klein.

mer
Das Restaurant «&Söhne» wurde zu gross für die Länggasse.
Das Restaurant «&Söhne» wurde zu gross für die Länggasse.
Facebook-Page & Söhne

Seit dem November 2013 ist die Länggassstrasse 43 ein sicherer Hafen für Kulinarikfreunde. Doch ab Ende Juni ist Schluss. Das Restaurant &Söhne schliesst seine Türen. Leere Tische sind nicht daran schuld. Als Hauptgrund für die Schliessung heisst es in einer Pressemitteilung der Fondation GAD Stiftung, die das Restaurant betreibt, dass Gastraum und Küche «nicht genügend physischen Raum für die Umsetzung des kulinarischen Konzepts» bieten.

Der engen Platzverhältnisse schränken aber nicht nur das kulinarische Konzept, sondern auch den Stiftungszweck ein. Dieser sieht vor, Jugendliche und stellenlose Menschen zu integrieren und auszubilden. Dieses Ziel konnte «nicht zufriedenstellend» erfüllt werden. «Wir haben heute mehr Anfragen, als wir Plätze im &Söhne anbieten können», heisst es in der Mitteilung.

Das Lokal in der Länggasse wird zwar aufgegeben, doch der Name und das Konzept sollen weiterleben. Man suche nun einen neuen Standort. Für alle Mitarbeiter seien Lösungen gefunden worden, für das Lokal werde ein Nachmieter gesucht.

(pd)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch