Zum Hauptinhalt springen

Reitschulinitiative wäre nur schwer umsetzbar

Erich Hess (JSVP) nimmt einen neuen Anlauf, um die Reitschule in Bern zu schliessen. Noch ist unsicher, ob das Begehren rechtlich zulässig ist.

Am 4. September 2015 stellt die Junge SVP ihre Reitschul-Initiative vor: Über eine kantonale Abstimmung will sie der Stadt Bern Gelder aus dem Finanz- und Lastenausgleich streichen – solange, bis die Reitschule geschlossen ist.
Am 4. September 2015 stellt die Junge SVP ihre Reitschul-Initiative vor: Über eine kantonale Abstimmung will sie der Stadt Bern Gelder aus dem Finanz- und Lastenausgleich streichen – solange, bis die Reitschule geschlossen ist.
Thomas Reufer
Es wäre bereits die sechste Abstimmung seit 1990 über die Reitschule.
Es wäre bereits die sechste Abstimmung seit 1990 über die Reitschule.
Valérie Chételat
Am 26. September 2010 stimmten die Bernerinnen und Berner über eine Initiative der SVP ab, die die Schliessung und den Verkauf der Reitschule «an den Meistbietenden» verlangt. Stadtrat und Gemeinderat hatten sich klar gegen die Initiative ausgesprochen. 68,4 Prozent lehnen das Begehren ab.
Am 26. September 2010 stimmten die Bernerinnen und Berner über eine Initiative der SVP ab, die die Schliessung und den Verkauf der Reitschule «an den Meistbietenden» verlangt. Stadtrat und Gemeinderat hatten sich klar gegen die Initiative ausgesprochen. 68,4 Prozent lehnen das Begehren ab.
Adrian Moser
1 / 7

Die Reitschule soll geschlossen werden: Der Berner Stadt- und Grossrat Erich Hess (JSVP) lanciert zum zweiten Mal im Namen der Jungen SVP eine Initiative, um das autonome Jugendzentrum zu schliessen. Insgesamt hat die Stadtberner Stimmbevölkerung seit 1990 fünf Mal zugunsten der Reitschule abgestimmt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.