Zum Hauptinhalt springen

Reitschule entzweit die SVP

Aufgalopp zu einer weiteren Reitschule-Diskussion: Erich Hess will dem Kulturzentrum die Subventionen streichen, weil es «Tanz dich frei» unterstützte. Er steht mit dieser Forderung alleine da. Vorläufig.

Geld der Reitschule floss zu «Tanz dich frei».
Geld der Reitschule floss zu «Tanz dich frei».
Valérie Chételat

Die Enthüllung, dass die Reitschule den anonymen Organisatoren von «Tanz dich frei» finanziell unter die Arme gegriffen hat, verursacht erheblichen Wirbel in der Stadtberner Politik. Gestern Nachmittag verschickte SVP-Politiker Erich Hess einen persönlichen Vorstoss, in welchem er den Gemeinderat auffordert, den Leistungsvertrag mit dem Kulturzentrum per Ende Jahr zu kündigen. Die Reitschule habe die unbewilligte Demo nicht nur ermöglicht, sie sei auch verantwortlich für die entstandenen Sachschäden und die Kosten für Sicherheit und Aufräumarbeiten, erklärt Hess. «Die Randale wurde indirekt mit Steuergeldern finanziert.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.