Regierung beharrt auf Zeitplan für BFH-Campus Bern

Der neue Campus für die Fachhochschule soll im Weyermannshaus-Ost entstehen.

Hier, im Entwicklungsschwerpunkt Weyermannshaus, soll der neue BFH-Campus entstehen.

Hier, im Entwicklungsschwerpunkt Weyermannshaus, soll der neue BFH-Campus entstehen. Bild: Valérie Chételat

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Nun ist klar, wo der neue Campus für die Berner Fachhochschule in Bern zu stehen kommen soll: Der Regierungsrat hat einen Baurechtsvertrag im Gebiet Weyermannshaus-Ost genehmigt. Der Campus soll ab 2026 die Hochschule der Künste (siehe Seite 21) und das Departement Wirtschaft, Gesundheit, Soziale Arbeit beherbergen. Der Regierungsrat schätzt die Investitionskosten auf 364 Millionen Franken. 306 Millionen soll der Kanton tragen, 58 der Bund.

Ebenfalls 2026 soll die Technische Fachschule von Bern nach Burgdorf ziehen und soll dort ein neues Cleantech-Kompetenzzentrum entstehen. Auch in Burgdorf soll ein Campus gebaut werden. Die Bildungskommission des Grossen Rats fürchtet, dieses Projekt könnte mit weniger Nachdruck vorangetrieben werden. Sie verlangt eine Verknüpfung der Projekte und fordert, die Vorlage für den Campus Bern erst in der Septembersession vors Parlament zu bringen, um mehr Zeit für weitere Abklärungen zu haben. Darauf mag der Regierungsrat nicht eingehen. Die Verschiebung des Geschäfts von der Juni- in die Septembersession würde das Projekt um ein Jahr verzögern, argumentiert er. Er stellt in Aussicht, dass die Baudirektion noch vor Juni einen Kredit für einen Architekturwettbewerb für den Campus Burgdorf freigeben wird – wohl als Signal der Verbindlichkeit nach Burgdorf. Baudirektorin Barbara Egger (SP) war gestern Abend für eine Stellungnahme nicht mehr erreichbar. (Der Bund)

Erstellt: 10.03.2017, 12:00 Uhr

Artikel zum Thema

Machtkampf in der Berner Fachhochschule

Zwischen den Departementen tobt seit Jahren ein Richtungsstreit. Ein Umzug nach Burgdorf wurde schulintern sehr wohl in Betracht gezogen – vom Rektor jedoch verschwiegen. Mehr...

Grosses Misstrauen gegenüber Fachhochschule

Die Politik will die Standortkonzentration der Berner Fachhochschule nochmals prüfen. Mehr...

Grosses Misstrauen gegenüber Fachhochschule

Die Politik will die Standortkonzentration der Berner Fachhochschule nochmals prüfen. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von DerBund.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Abo

Das digitale Monatsabo Light für Leser.

Nutzen Sie den «Bund» digital im Web oder auf dem Smartphone. Für nur CHF 19.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Kommentare

Werbung

Immobilien

Die Welt in Bildern

Ab in den Matsch: Teilnehmer der Ostfriesischen Wattspiele versuchen im Schlamm Fussball zu spielen. (19. August 2017)
(Bild: Carmen Jaspersen) Mehr...