Räuber besprüht Frau in Bern mit Pfefferspray

Zwei Männer haben am Mittwochmittag in der Nähe des Bahnhofs Bern eine Frau ausgeraubt. Einer der Männer setzte einen Pfefferspray gegen das Opfer ein.

Die Polizei sucht nach Zeugen, die den Vorfall gesehen haben.

Die Polizei sucht nach Zeugen, die den Vorfall gesehen haben. Bild: Manu Friedrich

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Frau befand sich seitlich des Obergerichtsgebäudes beim Kanonenweg auf einer Rasenfläche, wie die regionale Staatsanwaltschaft und die Berner Kantonspolizei mitteilten. Auf einmal kamen zwei Unbekannte auf sie zu. Einer der beiden forderte die Frau auf, ihm ihr Mobiltelefon auszuhändigen. Als die Frau der Aufforderung nicht nach kam, besprühte der Mann sie mit Pfefferspray und stahl ihr schliesslich ihre Wertsachen. Zu Fuss flohen der Räuber und sein Kumpane Richtung Bahnhof. Die Polizei sucht Zeugen. (mon/sda)

Erstellt: 10.10.2018, 17:50 Uhr

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Werbung

Immobilien

Blogs

History Reloaded Die erste Bankenkrise der Schweiz

Michèle & Friends Wir brauchen keinen Sex-Nachhilfeunterricht

Die Welt in Bildern

Die goldene Kuppel des Tempels leuchtet in der Dunkelheit: Bild der Silhouette einer Frau, die im Wat Phra Dhammakaya Temple ausserhalb von Bangkok betet. (19. Februar 2019)
(Bild: Jorge Silva) Mehr...