Längasse

Quartiernews landen in der Mailbox

Das Berner Uni-Quartier bekommt eine neue elektronische Plattform: Quartiermail versammelt sämtliche Informationen, die für die Länggasse relevant sind.

Quartiermail hält die Längass-Bevölkerung auf dem Laufenden.

Quartiermail hält die Längass-Bevölkerung auf dem Laufenden. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Rund 12'000 Briefkästen werden heute im Stadtteil II einmal im Monat mit dem «Quartieranzeiger Länggasse Brückfeld Engehalbinsel» beliefert. Wer wöchentlich unterrichtet sein will, was sich im Quartier tut, kann zusätzlich seit letzter Woche das Quartiermail abonnieren, wie die Berner Zeitung berichtet.

Lanciert haben das neue Medium Rubmedia, der Verlag des Quartieranzeigers, und die Berner Kommunikationsagentur Klarkom. Verantwortlich für die Inhalte ist der ehemalige BZ-Journalist Tobias Habegger. Wie er der Berner Zeitung sagte, steht das Quartiermail «allen offen, die über etwas informieren wollen oder etwas mitzuteilen haben».

Zur Internetseite: //www.quartiermail.ch/ (ian)

Erstellt: 18.12.2015, 10:07 Uhr

Artikel zum Thema

Raubüberfall mitten in der Länggasse

Zwei Unbekannte haben am Donnerstagabend die Tankstelle an der Mittelstrasse in Bern überfallen. Mehr...

Lehmann’s Metzg gewinnt Gold für Charolais

Der Traditionsmetzger aus der Länggasse kann einen Erfolg verbuchen: Sein Rind ist das beste Schweizer Fleischprodukt. Mehr...

Tram-Pläne in der Länggasse sind aufgeschoben

Die Direktion der Stadtberner Gemeinderätin Ursula Wyss (SP) will zuerst die Länggassstrasse sanieren. Sie hat dafür mit Interessengruppen einen Kompromiss ausgearbeitet. Mehr...

Werbung

Immobilien

Kommentare

Blogs

Zum Runden Leder Nervenaufreibend nachgemacht

History Reloaded 30 Jahre Winter nach dem Prager Frühling

Newsletter

Jeden Morgen. Montag bis Samstag.

Die besten Beiträge aus der «Bund»-Redaktion. Jetzt den neuen kostenlosen Newsletter entdecken!

Die Welt in Bildern

Kunstsprung: Ein Dompteur springt auf der Krim ins Wasser, während zwei Elefanten eines lokalen Zirkusses ein Bad im Meer nehmen. (20.August 2018)
(Bild: Pavel Rebrov) Mehr...