Zum Hauptinhalt springen

Quallen stechen Krokodile aus

Die dritte und letzte Runde der «Aare you safe?»-Kampagne illustriert die Blackyard-Crew mit Quallen. Touristen als potenzielle Unfallopfer stehen auch dieses Jahr nicht im Fokus.

Christian Calame (links) und Silvio Brügger von Blackyard mit ihrem Quallen-Plakat im Marzili.
Christian Calame (links) und Silvio Brügger von Blackyard mit ihrem Quallen-Plakat im Marzili.
Adrian Moser
Die Quallen sollen an ein richtiges Verhalten beim Aareschwimmen erinnern.
Die Quallen sollen an ein richtiges Verhalten beim Aareschwimmen erinnern.
zvg
Zu den Plakaten gibt es jeweils auch einen passenden Schwimmsack zu kaufen.
Zu den Plakaten gibt es jeweils auch einen passenden Schwimmsack zu kaufen.
zvg
1 / 6

«Der Weisse Hai wäre zu offensichtlich gewesen», meinte Silvio Brügger. Und sein Kollege Christian Calame ergänzte: «Wir wollten was Subtileres. Es sollte auch kein explizites Monster mehr sein wie der Krake letztes Jahr.» Schliesslich haben sich die beiden Zeichner des Grafik- und Illustrations-Büros Blackyard für Quallen entschieden. Am Mittwoch stellten sie im Marzili ihre Meerestier-Plakate vor. Als Teil der Kampagne «Aare you safe?» werden diese im Sommer an der Aare aufgestellt und sollen den Bernern die mit dem Flussschwimmen verbundenen Gefahren in Erinnerung rufen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.