Pulver greift in den Stapi-Wahlkampf ein

Regierungsrat Bernhard Pulver (Grüne) unterstützt Alec von Graffenried (GFL) im Wahlkampf. Er richtet sich in einer Videobotschaft an die Berner Wähler und Wählerinnen.

hero image

(Bild: Adrian Moser)

Naomi Jones

Der Film auf Twitter und Facebook ist handgestrickt und kurz. Vor der Handykamera steht der bernische Erziehungsdirektor Bernhard Pulver (Grüne). Er ist in seinem Büro. «Es sei Zeit für ein grünes Stadtpräsidium», sagt er. Alec von Graffenried gehe Probleme pragmatisch und differenziert an. Die Sequenz dauert ganze 15 Sekunden. Zwei Sätze. Doch sie sind klar und persönlich. Dadurch dürften sie ein gewisses Gewicht haben. Ausserdem ist Pulver bei den Wählern und Wählerinnen der Stadt Bern beliebt.

Er werde als Regierungsrat immer wieder für kurze Filmbotschaften angefragt, sagt Pulver. Für ihn sei klar, dass er den grünen Parteikollegen unterstütze. Das habe er auch im ersten Wahlgang getan. Damals habe er aber auch Franziska Teuscher vom Grünen Bündnis empfohlen. «Ich mache es aber auch, weil ich Alec gut finde.» Die Verbreitung des Filmes auf den sozialen Medien überlässt Pulver aber dem Team von Graffenrieds. Denn der Regierungsrat besitzt selbst weder einen Twitter- noch einen Facebook-Account.

Auch von Graffenrieds Konkurrentin Ursula Wyss (SP) hat Unterstützung von prominenter Seite. Die Regierungsrätin und Parteigenossin Barbara Egger unterstützte Wyss per Inserat in der ersten Wahlkampfrunde. Das Grüne Bündnis hat sich für die Wahl von Wyss ausgesprochen, und selbst Mitglieder der Partei von Graffenrieds, wie die ehemalige Gemeinderätin Joy Matter und der ehemalige städtische Kultursekretär Christoph Reichenau, stellen sich hinter Wyss. Bei zwei gleichwertigen Kandidaturen werde die Frau bevorzugt.

DerBund.ch/Newsnet

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt