Zum Hauptinhalt springen

Protest gegen Zürcher Essen für Berner Kinder

Politiker und Tagesschulleiter machen mobil gegen einen Pilotversuch an Stadtberner Tagesschulen und Kitas mit Menüs aus Zürich. 


Manuel C. Widmer kann es nicht fassen: «Schon die Vorstellung, dass die Kartoffeln nach Zürich gefahren werden, um als tiefgefrorene Berner Rösti nach Bern zurückzukehren, ist absurd», sagt der Stadtrat der Grünen Freien Liste (GFL).

Es sei «jenseitig», dass ausgerechnet die grüne Stadtberner Gemeinderätin Franziska Teuscher (GB) zu einer solchen Lösung Hand geboten habe. Die Zürcher Firma Menu and More, die im Rahmen einer Ausschreibung den Zuschlag erhalten hatte, gehöre als ehemalige Zürcher Stadtküche zu 20 Prozent der Stadt Zürich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.