Zum Hauptinhalt springen

«Das Problem sind nicht Parkplätze, sondern Angriffe auf Polizisten»

Dass der Gewerbeverband die Aufwertung der Berner Schützenmatte auf dem Rechtsweg blockiert, anstatt per Referendum das Volk zu befragen, hält dessen Präsident Thomas Balmer für legitim.

Thomas Balmer, Präsident des städtischen Gewerbeverbandes.
Thomas Balmer, Präsident des städtischen Gewerbeverbandes.
Adrian Moser

Herr Balmer, zwei Versuche in den vergangenen Sommern haben gezeigt, dass die Stadt Bern auch ohne Parkplätze auf der Schützenmatte funktioniert. Wo ist das Problem?

Der Beweis ist so nicht schlüssig. Als man für den Bau des Baldachins den Bahnhofplatz sperrte, sahen gewisse Politiker dies auch als Argument, dass es die Strasse auf dem Bahnhofplatz nicht mehr brauche. Das Volk sagte später Nein zu diesen Plänen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.