Zum Hauptinhalt springen

Pro Nachtleben Bern und BuCK planen die Hochzeit

Um künftig die Interessen der Berner Nachtschwärmer besser zu vertreten, führen die beiden Vereine Gespräche über einen Zusammenschluss.

Sophie Reinhardt
Remo Sägesser und Adrian Iten sind überzeugt: Gemeinsam können die beiden Verbände mehr für die Nachtschwärmer erreichen.
Remo Sägesser und Adrian Iten sind überzeugt: Gemeinsam können die beiden Verbände mehr für die Nachtschwärmer erreichen.
Franziska Scheidegger/Adrian Moser

Sie lobbyieren beide für ein attraktives Berner Nachtleben, die Bar- und Clubkommission (Buck) und der Verein Pro Nachtleben Bern. In Zukunft werden sie das wohl gemeinsam tun. «Wir führen Gespräche über einen Zusammenschluss», sagt Remo Sägesser, Präsident des Vereins Pro Nachtleben Bern. «Es macht Sinn, unsere Kräfte zu bündeln, weil wir eigentlich sowieso am selben Strang ziehen.» Durch die Fusion solle der Verein «schlagfertiger» werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen