Zum Hauptinhalt springen

Postauto mit Hybridantrieb im Einsatz

Seit rund einer Woche ist das erste Hybridpostauto der Schweiz im Einsatz. In der Region Bern testet die Post-Tochter PostAuto Schweiz einen Bus mit kombiniertem Diesel- und Elektromotor. Erste Messresultate dürften im Sommer vorliegen.

So sieht es aus, das neue Postauto mit Hybridantrieb. (Adrian Moser)
So sieht es aus, das neue Postauto mit Hybridantrieb. (Adrian Moser)

Der Langzzeittest soll aussagekräftige Ergebnisse zum Betrieb und Treibstoffverbrauch liefern, wie PostAuto Schweiz am Dienstag mitteilte. Mit der Hybridtechnologie sollte eine Reduktion des Treibstoffverbrauchs um mehr als 20 Prozent möglich sein. Daraus würde gegenüber herkömmlichen Dieselbussen eine jährliche CO2- Einsparung von 17 Tonnen pro Fahrzeug resultieren.

Der 12 Meter lange Niederflurbus fährt jeweils mit Elektromotor an. Bei einer Geschwindigkeit von über 20 km/h schaltet sich der Dieselmotor zusätzlich ein. Beim Abbremsen lädt sich jeweils die Batterie wieder auf.

SDA/el

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch