Zum Hauptinhalt springen

Polnischer Zoll zieht Kirchenbilder ein

Die Christkatholische Kirchgemeinde Bern wollte ihrer polnischen Partnergemeinde zwei Bilder schenken. Doch die polnischen Zöllner vermuten, die Bilder seien wertvoller als deklariert.

Nie in Studzianki Pancerne angekommen: ein Bild des heiligen Borromäus.
Nie in Studzianki Pancerne angekommen: ein Bild des heiligen Borromäus.
zvg

Es hätte ein Geschenk an die polnisch-katholische Kirchgemeinde in Studzianki Pancerne werden sollen: die beiden Bilder aus Kirche St. Peter und Paul in Bern, auf denen ein predigender Bischof und der heilige Borromäus zu sehen sind. Doch die Bilder sind in der kleinen polnischen Landgemeinde südlich von Warschau bis heute nicht angekommen: Der polnische Zoll hat sie beschlagnahmt. «Mit grosser Bestürzung» habe man davon Kenntnis genommen, schreibt der Kirchgemeinderat der Christkatholischen Kirchgemeinde Bern in einer Mitteilung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.